DELLEN IM HOLZ

Auf den ersten Blick besonders tragisch, scheinen Dellen im Holz zu sein. Doch diese Dellen kann man in Handumdrehen mithilfe eines Bügeleisens und eines Leinentuchs beheben.

Dellen mit dem Bügeleisen beheben

Lösung mit Hausmitteln:

Behebung von Dellen im Holz

Fotolia | taa22

Dazu legen Sie ein feuchtes Leinentuch auf die beschädigte Stelle und gehe mit einem warmen Bügeleisen darüber. Durch die Kombination aus Hitze und Wasser, quellen die Holzfasern wieder etwas auf und die Oberfläche wird angeglichen!

Professionelle Lösung:

Zunächst rauen sie mit einem feinen Schleifpapier die zu bearbeitende Oberfläche an, damit das Holz in die Ursprungs form gelangen kann.
Danach schalten Sie das Bügeleisen an bis es auf maximaler Temperatur ist. Nun tränken Sie ein Leinentuch ins Wasser und legen es faltenfrei auf die betroffene Delle. Mit dem heißen Bügeleisen wird nun immer kurz auf die Delle getippt. Nun wiederholen Sie den Vorgang so lange, bis die behandelte Stelle aufgequollen ist. Danach lassen Sie das Holz ein paar Minuten trocknen. Um das Holz nachzubearbeiten brauchen Sie nun wieder das Schleifpapier und fahren damit vorsichtig und mit wenig Druck einige Male über die Stelle. Zum Schluss wird die Stelle noch geölt und bei Bedarf neu gewachst.